Overview

Wir suchen für abwechslungsreiche Aufgaben in einem spannenden und dynamischen Arbeitsumfeld die

Zweite Vorzimmerkraft (m/w/d)
im Büro von Herrn Staatsminister Joachim Herrmann
(E 9b TV-L)

Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration ist eine oberste Landesbehörde mit Sitz im Herzen Münchens. In unserem Geschäftsbereich arbeiten bei Polizei und verschiedenen Fach­behörden insgesamt knapp 57.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Wohle der Menschen in Bayern. In unserem Haus werden wichtige Leitentscheidungen für die Bürgerinnen und Bürger des Freistaats Bayern getroffen. Wir sind insbesondere verantwortlich für den Schutz und die Sicherheit im Freistaat, kümmern uns um die Demokratie und den Rechtsstaat, sorgen für eine gelingende Integration und fördern den Sport. Unser Anspruch und Selbstverständnis sind, den Bürgerinnen und Bürgern eine moderne und leistungsstarke Verwaltung zu bieten.

Ihr Aufgabengebiet im Wesentlichen:

Alle üblicherweise in einem Leitungsbüro anfallenden Vorzimmer- und Assistenztätigkeiten
Überwachung der Ein- und Ausgänge der für den Herrn Staatsminister bestimmten Vorgänge
Zusammenstellung der Postmappe oder die Vorbereitung von Terminen des Herrn Staatsministers in Zusammenarbeit mit den Referentinnen und Referenten
Vertretung der ersten Vorzimmerkraft, dabei insbesondere Verwaltung des Terminplans von Herrn Staatsminister

Ihre Qualifikation:

Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder Tarifbeschäftigte/r (m/w/d) mit erfolgreich abgeschlossenem Beschäftigtenlehrgang I oder
Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau / Kaufmann (m/w/d) für Bürokommunikation bzw. Büromanagement, Bürokauffrau / -kaufmann (m/w/d), Rechtsanwalts- bzw. Notarfachangestellte/r (m/w/d) oder vergleichbare Berufsabschlüsse, Fortbildung zur/zum geprüften Sekretär/in
Einschlägige Berufserfahrung im Sekretariatsbereich der öffentlichen Verwaltung, möglichst auf ministerieller Ebene, und gute Kenntnisse der organisatorischen Abläufe
Interesse am politischen Tagesgeschehen sowie dem vielfältigen Themen- und Aufgabenspektrum des Innenressorts
Sichere Anwendung des gesamten MS-Office-Pakets, gutes mündliches und schriftliches Ausdrucks­vermögen und Schreibfertigkeiten, fundierte Rechtschreibkenntnisse
Gewissenhafte und sorgfältige Arbeitsweise
Gute Umgangsformen, gewandtes Auftreten, ausgeprägte Vertrauenswürdigkeit
Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, hohe Leistungsfähigkeit, zeitliche Flexibilität sowie die Bereitschaft zu Mehrarbeit, teilweise auch außerhalb der üblichen Bürozeiten

Unser Angebot an Sie:

Ein krisensicherer Arbeitsplatz in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis in Vollzeit (40 Stunden / Woche) in zentraler Innenstadtlage in München
Eine übertarifliche Bezahlung in der Entgeltgruppe 9b TV-L für die Dauer der Ausübung der Tätigkeiten; abhängig von der jeweiligen Berufserfahrung kann eine Festsetzung des Einstiegsentgelts ab Stufe 2 bis Stufe 6 erfolgen; nähere Informationen finden Sie z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info
Zulage für die Tätigkeit an einer obersten Landesbehörde (sogenannte »Ministerialzulage« in Höhe von circa 168 EUR monatlich)
Bei Vorliegen der Voraussetzungen eine Ballungsraumzulage (derzeit monatlich 132,50 EUR)
Tarifliche Jahressonderzahlung (ehemaliges »Weihnachtsgeld«)
Betriebliche Altersvorsorge, vergünstigtes Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen
Modern ausgestatteter, arbeitsergonomisch optimierter Arbeitsplatz in zentraler Innenstadtlage
Gleitende Arbeitszeit (Präsenzzeit) mit sehr guten Ausgleichsmöglichkeiten
Gezielte Fort- und Weiterbildungen

Die Stelle ist für eine Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen (m/w/d) haben bei der Personalauswahl Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerbern/-innen (m/w/d) mit im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, wenn durch die Arbeitsplatzteilung eine ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gewährleistet ist.

Die Tätigkeit erfordert die Durchführung einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach Art. 11 Bayerisches Sicherheitsüberprüfungsgesetz.

Für Fragen rund um unsere Stellenanzeige steht Ihnen gerne Frau Schüttenkopf (Tel. 089 2192-2748) zur Verfügung.

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, lückenloser Lebenslauf, Schul-, Berufsabschluss- und Arbeitszeugnisse, einschlägige Fortbildungsnachweise) richten Sie bitte möglichst mit Angabe Ihres bevorzugten Einsatzbereiches bis spätestens 23.09.2022 per E-Mail an:

Bewerbungen-Z5@stmi.bayern.de

(Maximal 10 MB, ausschließlich in einem PDF-Dokument ohne aktive Inhalte – andere Dateiformate oder Downloads aus Internetspeichern bleiben aus Sicherheitsgründen unberücksichtigt)

oder per Post an:
Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration
Sachgebiet Z5, Odeonsplatz 3, 80539 München

Hinweise zum Datenschutz erhalten Sie unter http://www.innenministerium.bayern.de/hil/datenschutz/index.php#link_15.

Auf dem Postweg eingehende Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung des Datenschutzes sowie des AGG vernichtet. Bitte verzichten Sie daher auf die Verwendung von Bewerbungsmappen oder Folien und reichen Sie keine Originalunterlagen ein.

Auslagen für Vorstellungsgespräche können nicht übernommen werden.

Nähere Informationen über unser Haus und seine viel­fältigen Zuständig­keiten und Aufgaben finden Sie im Internet unter www.innenministerium.bayern.de.