Overview

STADTVERWALTUNG KAISERSLAUTERN

Die UNIVERSITÄTSSTADT KAISERSLAUTERN sucht für Ihr Referat Finanzen,
Abteilung Forderungs­management und Vollstreckung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Abteilungsleitung (m/w/d) in Vollzeit.
Die Stellenbesetzung erfolgt unbefristet.
Die Bezahlung richtet sich im Beamtenbereich nach der Besoldungsgruppe A 12 LBesG
und im Beschäftigtenbereich nach der Entgeltgruppe 11 TVöD.
Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:
die Leitung der Abteilung mit den Gruppen Forderungsmanagement und Vollstreckung
die Verantwortung für die ordnungsgemäßen und wirtschaftlichen Geschäftsabläufe
der Kasse im Rahmen der kurzfristigen Liquiditätsplanung, der Zahlungsabwicklung
und der Zwangsvollstreckung
verantwortliche Mitarbeit bei der Systemadministration im Rahmen eines internen
Kontrollsystems
die Optimierung und Fortschreibung digitaler Lösungen im Kassengeschäft und im
Forderungsmanagement
die Funktion der stellvertretenden Kassenverwalterin bzw. des Kassenverwalters
nach § 106 Abs. 2 der Gemeindeordnung.
Wir bieten:
einen abwechslungsreichen und attraktiven Arbeitsbereich
Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Leitungsfunktion mit Gestaltungsspielraum
eine Beschäftigung im öffentlichen Dienst im Querschnittsreferat der Stadtverwaltung
Kaiserslautern mit flexiblen Arbeitszeiten
einen mit moderner DV-Ausstattung eingerichteten Arbeitsplatz
ein gutes Arbeitsklima in einer bürgerorientieren Verwaltung.
Wir erwarten:
Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in betriebswirtschaftlichen bzw.
finanzwirtschaftlichen Studiengängen oder Abschluss der Laufbahnprüfung für das
dritte Einstiegsamt der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen bzw. der zweiten Angestelltenprüfung
gute Kenntnisse der kommunalen Doppik Rheinland-Pfalz allgemein, insbesondere
im Bereich der doppischen Buchführung
überdurchschnittliches Engagement und Einsatzbereitschaft zur zeitnahen und intensiven Einarbeitung in die Thematik
analytisches Denkvermögen, Verantwortungsbewusstsein und -bereitschaft
qualitäts- und ergebnisorientiertes Arbeiten insbesondere im Rahmen von eigenverantwortlicher Projektarbeit
einen integrativen und wertschätzenden Führungsstil, der die Mitarbeitenden
motiviert, begeistert und Teamarbeit fördert
sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sowie sicheres und
korrektes Auftreten
Erfahrungen in der Anwendung der Finanzsoftware »Newsystem« (INFOMA) sind von
Vorteil.
Die Stadtverwaltung ist besonders an der Bewerbung schwerbehinderter Menschen mit
den vorgenannten Qualifikationen interessiert und tritt auch bei Personalentscheidungen
für die Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.
Bewerbungen von Teilzeitkräften sind ausdrücklich erwünscht, sofern sich durch die
Kombination von Stundenanteilen mehrerer Bediensteter ein Vollzeitäquivalent ergibt.
Interessierte, welche die erforderlichen beruflichen Qualifikationen erfüllen, können sich
mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (u. a. einem aktuellen Lebenslauf, Zeugnissen) online über unser Bewerbungsmanagementsystem unter
www.kaiserslautern.de/karriere auf das Stellenangebot mit der
Ausschreibungskennziffer 109.22.20.051
bis spätestens 09.09.2022
zu bewerben.
Sie finden die Stellenausschreibung auf unserer Homepage unter
www.kaiserslautern.de/karriere
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Chapuis-Roux, Telefon 0631 365-2412 und für fachliche
Fragen Frau Toense, Telefon 0631 365-1201, zur Verfügung.
Dr. Klaus Weichel
Oberbürgermeister